Das war der Planet

Bochum, 1992 – 1999

 

Am 29.Mai 1992 öffnete in einem ehemaligen Möbellager am Rande der Bochumer City der “PLANET Dance Club” zum ersten Mal die Tür seines markanten Eingangsbereichs. Da für den Laden die Logos Gruppe und der DJ Ralf Odermann verantwortlich zeichneten, wurde er von der Öffentlichkeit als Nachfolger des legendären Logo betrachtet und von Anfang an enthusiastisch aufgenommen.
In den nächsten Jahren haben im Planet jede Menge Menschen jede Menge extatische Nächte gefeiert, viele, viele tolle Bands aus aller Herren Länder gespielt, eine endlose Reihe fantastischer DJs aufgelegt, allerhand Leute den Überblick verloren, viele Menschen DJ- oder Band-Karrieren gestartet, viele junge menschen die Hosen auf halb 8 getragen, manche sich über den nackten Mann gewundert, ein paar Leute von RTL die Türsteherin gefilmt, sehr viele Tänzer Acid Jazz, Rare Funk und Big Beat entdeckt, John Peel und David Rodigan aufgelegt, wenige Leute sich getraut, den Pangalaktischen Donnergurgler zu bestellen, eine Heavy  Metal Band ein Video produziert, ein paar Leute von VIVA eine Sendung gedreht, die hauseigene Fussballmannschaft viel gewonnen und Horden junger Menschen gar nichts  gemacht, weil sie nicht reingekommen sind.

Einmal fand im Planet gar eine Schlagerparty statt – und die war auch klasse!

Planet Club Bochum

Planet

Die Namen hinter dem Planet

Ralf Odermann – Gründer, Chef, DJ, ausgeschieden ca 1996

Logos Gruppe – Gründer

Klaus Heimeroth – Chef ca 1993-1999

Christian Vorbau – DJ, Mitbetreiber ab ca 1997